Gemeinschaft und Gemeinschaftsbildungsprozesse

- seit 2012 -

 

Wir sind eine "Forschungsgruppe" die eine

authentische Wohn- und Lebensgemeinschaft

am linken Niederrhein ins Leben bringen will.


Was uns im Wesentlichen ausmacht

 

Präambel

Wir sind eine Gemeinschaft von Menschen, die sich darin üben, liebevoll, achtsam und authentisch miteinander umzugehen, um ein friedvolles Leben und Handeln zu gestalten.

  • Wir sind auf der Suche nach einer gemeinsamen Wohn- und Lebensform.
  • Wir lachen und weinen, wir erleben einander in unserer Lebendigkeit und wir teilen unsere Nöte.
  • Wir üben uns darin, das Leben zu feiern, im Fluss zu sein und uns dem lebendigen Prozess vertrauensvoll zu überlassen.
  • Der Mitfinderprozess basiert auf gegenseitigem Vertrauen, Wertschätzung und spiritueller Offenheit.
  • Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Kontinuität und Verbindlichkeit von großem Wert sind.
  • Auf der Basis tiefer Verbundenheit sehen wir Konflikte innerhalb unserer Gemeinschaft als Bereicherung und als Möglichkeit zum Wachstum.
  • Wir sagen „Ja!“ zu uns Mitfindern mit allem was uns ausmacht.
  • So verstehen wir uns als Gemeinschaftsforscher für zukunftsfähige Lebensalternativen.

 


Was machen wir?

Wir sind eine leiterlose Gruppe, die sich in regelmäßigen vierwöchigen Abständen an einem Wochende im Monat trifft.

Wir bemühen uns darum, Entscheidungen im Konsensverfahren zu treffen.

Wir halten uns im wesentlichen an die Kommunikationsregeln von Scott Peck (i.d. Regel ohne Leitung).

Wir veranstalten in unregelmäßigen Terminen "Forum" mit Leitung.

Bei Bedarf organisieren wir "Workshops", z.B. GFK, Biodanza, Gestaltarbeit, Aufstellungen...

 

Wir gestalten unsere Abende nach Lust und Laune (bedürfnisorientiert). Besonders in der

"freien Zeit" spiegelt sich die Vielfältigkeit und der experimentelle Charakter des Grup-pengeschehens wieder: Wir chanten, singen, gestalten, tanzen, massieren, kochen, tauschen Kleidung, coachen, arbeiten  ...

Wir machen gemeinsame Urlaube und feiern Feste miteinander. Auch hier bekommt der Aspekt der Freiwilligkeit jeder*s Einzelnen einen sichtbaren Ausdruck. Respekt vor individueller Entscheidung wird erlebbar.

Besonders inspirierend ist es, wenn Menschen die Gelegenheit nutzen, in der wohl-wollenden, vertrauensvollen Atmosphäre ihre Erfahrungen und Fähigkeiten mit Allen zu teilen. Anders als im Netz der unbegrenzten Möglichkeiten,  begegnen wir hier einander als leibhaftige Menschen, mit unseren vielfältigen Facetten, Bedürfnissen und Gefühlen ;-))

 

Einige von uns haben andere Gemeinschaften ( z.B. Zegg, Sieben Linden, Steyerberg, Findhorn, Niederkaufungen, Lebenstraum Jahnishausen) besucht und sind davon inspiriert.

 

Der "Forschungcharakter der Gruppe" ist Vielfalt und Herausforderung.

Anders gesagt: Es ist nicht immer einfach, weil es Prozesse sind und es Entwicklung ist!

Es ist ein Möglichkeitsraum, um sich selbst und anderen wahrhaftiger und lebendiger zu begegnen.

 

 

AKTUELLES

Nach gut fünf Jahren, mit vielen wechselnden Menschen und dem damit verbundenen Wechsel der Gruppenkonstellation, freuen wir uns darauf,  Persönlichkeiten aufzunehmen, die bereits gemeinschaftsbildende Methoden kennen und/oder gemeinschaftsbildene Prozessen gelebt haben. 

Wenn du den Wunsch hast, dich mit deinen Vorstellungen, Bedürfnissen und Fähigkeiten konstruktiv auf den Gruppenprozess einzulassen, freuen wir uns auf dich. Alles andere findet sich dann ganz von selbst ;-).

 

 

Wenn du uns kennen lernen willst, fühle dich in jedem Fall eingeladen, uns dein Anliegen mit ein paar Zeilen zu schicken.  Benutze dafür diese Mailadresse: angelikabenedik@aol.de

Wir bemühen uns, jede Anfrage zeitnah zu beantworten :-).

 +++ Wichtig: wir bitten darum, bei Treffen mit uns, Haustiere, insbesondere Hunde, zu Hause zu lassen, Vielen Dank! +++

Bis dahin wünschen wir dir eine gute Zeit.